Standard Zwergpinscher
- Fehler -

Fehler:
Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.
Insbesondere
• Plumper oder leichter, niedriger oder hochläufiger Bau.
• Schwerer oder runder Oberkopf.
• Stirnfalten.
• Kurzer, spitzer oder schmaler Fang.
• Zangengebiss.
• Helle, zu kleine oder zu grosse Augen.
• Tief angesetzte oder sehr lange, unterschiedlich getragene Ohren.
• Lose Kehlhaut.
• Zu langer, aufgezogener oder weicher Rücken.
• Karpfenrücken.
• Abfallende Kruppe.
• Lange Pfoten.
• Passgang.
• Steppender Gang.
• Dünnes Haar.
• Stichelungen, Aalstrich, dunkler Sattel und verblasstes oder aufgehelltes Haarkleid.
• Über- oder Untergrösse bis zu 1 cm.

schwere Fehler:
• Mangelnder Ausdruck des Geschlechts (z.B.rüdenhafte Hündin).
• Windiges Aussehen.
• Apfelkopf.
• Nicht parallele Kopflinien.
• Nach aussen gedrehte Ellenbogen.
• Unterstellte Hinterhand.
• Steile oder fassbeinige Hinterhand.
• Nach innen gedrehte Sprunggelenke.
• Über- oder Untergrösse von mehr als 1 cm und weniger als 2 cm.

ausschließenende Fehler:
• Scheues, aggressives, bösartiges, übertrieben misstrauisches, nervöses Verhalten.
• Missbildungen jeglicher Art.
• Mangelhafter Typ.
• Gebissfehler wie Vorbiss, Rückbiss, Kreuzbiss.
• Grobe Fehler in den einzelnen Regionen wie Gebäudefehler, Haar- und Farbfehler.
• Über- oder Untergrösse von mehr als 2 cm.
• Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.
• N.B. :
Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.

© 2013  
www.vomdaenenberg.de